Age of Empires

Age of Empires feiert Geburtstag in einem Schloss

Age of Empires wird dieses Jahr 25 Jahre alt. Beim nächsten Wololo-Turnier wird deshalb gross gefeiert – in einer besonderen Location.

Das nächste Age of Empires Turnier steht fest. Unter dem Namen Red Bull Wololo: Legacy findet das Turnier dieses Jahr vom 21. bis 30 Oktober wieder an einer ganz speziellen Location statt: dem Schloss Heidelberg, eines der berühmtesten Schlösser Deutschlands. Dort fand auch schon das letztjährige Wololo-Turnier statt.

Red Bull hat ein Preisgeld von 200’000 Dollar für das Turnier versprochen. Gespielt werden Age of Empires I: Definitive EditionAge of Empires II: Definitive Edition, und der neueste Teil Age of Empires IV. Das zweite Spiel hat erst kürzlich eine neue Erweiterung namens „Dynasties of India“ bekommen, die gleich drei neue Völker hinzugefügt hat: die Bengalen, Draviden und Gurjara. Ob diese beim Turnier im Oktober bereits zum Zug kommen werden?

Und auch AoE III bekommt neuen DLC am 26. Mai – ist aber am Turnier nicht vorhanden, was einige Fans auf Twitter frustriert. Red Bull hat sich noch nicht dazu geäussert, wieso das Game ausgeschlossen wird. Das neue DLC soll das Spiel aber einsteigerfreundlicher machen – vielleicht wartet man noch ab, ob die Spielerzahl dadurch steigt. Die Spielerzahlen sind aber wohl  nicht das einzige Argument gegen Teil 3: Teil 1 hat auf Steam weniger aktive Spieler:innen und ist trotzdem dabei.

Anmeldung läuft schon

Gespielt wird 1 gegen 1, in jedem Game werden insgesamt 16 Finalisten gegeneinander antreten. Einige Plätze sind bereits vergeben: AoE II Meister und Gewinner des letzte Wololo, Ørjan “TheViper” Larsen, wird natürlich nicht fehlen, genauso wie Kai “Liereyy” Kallinger, Gan “Mr Yo” Yangfan und Darko “DauT” Dautovic, die sich alle in anderen Red Bull Events qualifiziert haben. Vier weitere Teilnehmer werden aus den Tour Events kommen, wie zum Beispiel dem Resurgence Turnier, welches am 22. Mai endet. Und die restlichen acht? Die wird man mit Einladungen, Qualifikationsmatches und Community-Events rekrutieren. Mehr Details sollen noch folgen. Für die Open Qualifiers zu AoE II und AoE IV kann man sich bereits anmelden, hier und hier für AoE II, hier für AoE IV.

Die sechste Ausgabe des Turniers soll die grösste bisher werden – Microsoft ist als Partner auch mit dabei. Man darf deshalb ruhig noch einige Überraschungen erwarten. Hier die Highlights vom letzten Turnier:

Federico Gagliano

Online- Redaktor

Es war ein Nintendo 64 unter dem Weihnachtsbaum, der seine lebenslange Liebe zu Videospielen entfachte. Seitdem beschäftigt sich Federico mit allem, was mit Games zu tun hat. Nur die gelegentliche Jagd nach Playstation-Trophies lenkt ihn dabei ab.

Mehr von Federico Gagliano
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch