Jetzt live!

Akshan – Der neue League of Legends Champion

Gestern wurde der Patch 11.14 angekündigt. Riot Games hat die Chance ergriffen und auch gleich die Fähigkeiten von Akshan, Champion Nummer 156, bekanntgegeben. Akshan wird ein Midlane Marksman, er wird vom Entwicklerteam als „Halb Schurke, Halb Assassine“ bezeichnet.

Im Moment dreht sich im League-Universum um die „Ruination“ rund um den Champion Viego. Der neue Champion, Akshan, will sich Senna und Lucian anschliessen und Teil der Sentinels of Light werden. Hier findet ihr Details über die Lore von Akshan.

Das Skillset von Akshan

Passive Fähigkeit: Mit harten Bandagen

Jeder dritte Treffer von Akshans Angriffen und Schadensfähigkeiten verursacht zusätzlichen normalen Schaden. Wenn das Ziel ein Champion ist, erhält Akshan einen Schild.

Nach dem Angriff führt Akshan einen zweiten Angriff aus, der verringerten normalen Schaden verursacht. Der zweite Schuss kann wie ein normaler Angriff abgebrochen werden. Wenn Akshan den zweiten Schuss abbricht, erhält er einen Lauftemposchub.

Q: Bumerache

Akshan wirft einen Bumerang, der normalen Schaden verursacht und getroffene Gegner aufdeckt. Jedes Mal, wenn der Bumerang einen Gegner trifft, erhöht sich seine Reichweite. Der Bumerang kann die Gegner zweimal treffen – einmal, wenn er geworfen wird, und einmal, wenn er zurückkommt.

W: Im Alleingang

Passiv: Wenn gegnerische Champions einen von Akshans Verbündeten töten, werden sie als Schurken markiert. Wenn Akshan am Kill eines Schurken beteiligt ist, erhält er zusätzliches Gold. Außerdem werden alle Verbündeten, die vom Schurken getötet wurden, auf der Beschwörerplattform wiederbelebt und alle anderen Gegner verlieren den Schurken-Status.

Aktiv: Akshan wird für kurze Zeit camoufliert (wenn er sich in der Nähe von Terrain befindet, wird er dauerhaft camoufliert). Während dieser Zeit sieht Akshan die Spuren von Schurken und erhält Lauftempo sowie Manaregeneration, während er sich auf sie zubewegt.

E: Heroischer Schwung

Akshan feuert einen Hakenschuss ab, der im ersten Terrain steckenbleibt, das er trifft. Solange der Haken im Terrain steckt, kannst er die Fähigkeit erneut aktivieren, um sich in Zielrichtung um das Terrain zu schwingen und Kugeln abzufeuern, die dem nächsten Gegner normalen Schaden zufügen. Außerdem kann er die Fähigkeit während des Schwingens erneut wirken, um in Richtung des Mauszeigers zu springen und einen letzten Schuss abzufeuern.

Die Abklingzeit von Heroischer Schwung wird zurückgesetzt, wenn Akshan an der Tötung eines gegnerischen Champions beteiligt ist.

R: Wohlverdiente Strafe

Akshan nimmt einen gegnerischen Champion ins Visier und beginnt damit, Macht in seine Waffe zu kanalisieren, um Kugeln in seine Waffe zu laden. Am Ende der Wirkdauer oder nach erneutem Wirken der Fähigkeit feuert Akshan alle geladenen Kugeln ab, wobei jede dem ersten getroffenen Vasallen, Champion oder Gebäude normalen Schaden basierend auf dem fehlenden Leben zufügt.

Akshan kann sich während des Kanalisierens von „Wohlverdiente Strafe“ normal bewegen und „Heroischer Schwung“ einsetzen.

Die Community ist nicht happy

Das Skillset wirkt sehr überfüllt und stark. Auch die Revive-Mechanic trifft auf wenig positives Feedback. Wir sind gespannt auf das offizielle Release: Bereits ab dem 22. Juli wird Akshan spielbar sein. Wird dieser neue Champion die Meta grundlegend verändern oder wird (einmal mehr) überreagiert?

 

mm

Severin Stillhard

Online-Redaktor

Angefangen hat die Gamer-Karriere mit Pokémon Rubin. Mittlerweile hat er wohl jeden relevanten kompetitiven Titel ausprobiert aber leider nur mässig Erfolg gehabt. Ist jetzt auch nicht mehr so wichtig, da er nun auf eSports.ch seine Begeisterung für Games mit Menschen teilen kann und man dabei nur gewinnen kann.

Mehr von Severin Stillhard
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch