Apple vs. Epic: Wer verdient hier an wem? – eSports.ch #StoryoftheWeek

Seit einigen Wochen fliegen uns Epic Games und Apple sogar in den Mainstream Medien Headlines entgegen. Zuerst soll Epic Games den Apfel betrogen haben, anschliessend verbannt Apple Fortnite aus ihrem App Store, danach findet man auf ebay ‚iPhones mit Fortnite‘ für läppische 3000$ und zum Schluss flackert uns ein wunderbar parodierter Werbespot aus dem Jahre 1984 über die Bildschirme. Will Epic Games da Etwas grösseres auslösen?

Seitdem Fortnite aus dem App Store entfernt wurde, vergeht kein Tag ohne neue Schlagzeile um das Thema. Zum Beispiel schaltet sich Microsoft per gerichtliches Empfehlungsschreiben ein, Facebooks CEO Mark Zuckerberg verurteilt Apples monopolistische Haltung und es ensteht der weltweit trendende Hashtag #FreeFortnite. Reto hat sich seit letzter Woche mit der Thematik auseinandergesetzt und berichtet für euch aus der Zentrale:

Hoffen wir, dass sich der Apfel und die epischen Spiele bald wieder vertragen, denn wie schon in unserem Preview Artikel erwähnt, steht am Ende einer solch monumentalen Schlacht nur eine Fraktion als Verlierer da: Die Spieler.

In diesem Sinne: Vertragt euch und geniesst es! 🙂

Reto out 😉

 

mm

Reto Canova

Moderator & Content Marketing

Reto berichtet passioniert und stets gut gelaunt - sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch - über aktuelle Geschehnisse in der Schweizer eSports-Szene. Als Gaming-Enthusiast der ersten Stunde und selbst kompetitiver Spieler befragt er eSports-Persönlichkeiten zu Strategien, analysiert Spielzüge oder bekämpft andere Tryhards online. In letzter Zeit trifft man ihn des Öfteren auch auf Twitch an.

Mehr von Reto Canova
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch