Bad News Eagles bezwingen FaZe – sind aber noch nicht sicher

Im wohl grössten Upset des IEM Rio-Turniers, bezwingt das Underdog-Team „Bad News Eagles“ das grösste Team der Welt, FaZe, und schickt dieses nach Hause. Für BNE geht es jetzt aber gleich schwierig weiter.

Den Turnierverlauf von Bad News Eagles mit Schweizer Rigon „rigoN“ Gashi, haben wir fest im Blick. Nach einem fulminanten Start am IEM Rio, bei dem BNE kein einziges Match verlor, sah es am Wochenende in der Legends Stage nicht mehr so rosig aus.

Das erste Spiel gegen Spirit verlor BNE mit 16-8. Auch beim zweiten Spiel konnten sie mit Gegner ENCE nicht mithalten (16-7) und fanden sich in der dritten Rund ein einem alles oder nichts Match gegen das momentan beste Team der Welt: FaZe. Auch FaZe war während der Legends Stage nicht in Form und verloren sowohl gegen Cloud 9, wie auch Vitality in den vorhergehenden Runden.

Dann also das Match Bad News Eagles gegen FaZe in einem Best-of-Three Format.

Sensation und Herausforderung

Am Sonntagabend spielten dann die beiden Teams gegeneinander und schenkten sich nichts. Auf Vertigo gewann BNE nach Verlängerung mit 19 zu 16, FaZe konnte auf Nuke dann mit 16 zu 8 ausgleichen. Auf der finalen Map Mirage kam es dann zu einem waschechten Nailbiter, der am Schluss aber zugunsten von Bad News Eagles ausging. Sie gewannen nach einem langen Kampf mit 22 zu 20!

Damit sicherten sie sich mindestens eine weitere Runde in Rio, während FaZe die Heimreise antreten musste. Für Bad News Eagles geht es jetzt weiter mit einem weiteren Knockout-Spiel. Als momentanes Schlusslicht der Tabelle müssen sie am Montag, 7. November, um 15:00 Uhr gegen NAVI ran. In einem Best-of-Three müssen sie erneut beweisen, dass sie einen Platz in der Champions Stage verdienen. Wollen sie das aus eigener Kraft schaffen, müssen sie gegen NAVI gewinnen.

Das ukrainische Team um s1mple wird den Sieg jedoch nicht so einfach hergeben. Auch sie wollen weitere Tage in Rio geniessen können. Alles deutet in dieser Konstellation auf ein weiteres, unglaublich spannendes Match hin. Also ja nicht verpassen!

Nathan Leuenberger

Projektleiter & Redaktionsleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch