Die besten Mobile Games 2022 für Weihnachten

Welche Mobile Games haben Platz auf deinem Smartphone verdient? Wir haben dir die besten Mobile eSports-Titel für die Festtage zusammengesucht.

Über Weihnachten verstauben unsere PCs und Konsolen manchmal gerne. Im Vordergrund stehen Familienfester, bei denen es dann je länger je langweiliger wird. Irgendwann hat man den entfernten Verwandten dann auch alles erzählt und die gleichen Storys 10 Mal wiederholt. Zeit sich in eine ruhige Ecke zu verziehen und etwas zu entspannen.

Aber wie? Mit einem guten Mobile Titel, natürlich! Denn dein Smartphone hast du sicher mit dabei, oder?
Wir haben dir die besten Mobile-Games zusammengesucht, mit denen du dich an der familiären Feierei ohne Probleme kurz ausklinken kannst.

PUBG Mobile

Bei den Esports Awards 2022 in Las Vegas konnte der Mobile-Ableger des beliebten Battle Royales den „Esports Mobile Game of the Year Award“ abräumen. Schon nur das sollte Grund genug sein, den Port unter die Lupe zu nehmen. Vor kurzem konnte das Game die 9 Milliarden Dollar Umsatz-Marke knacken.

Vor allem in asiatischen Ländern, wo nicht alle Gamer einen voll ausgerüsteten PC haben, ist das Spiel sehr beliebt. Alternativ lohnt sich auch einen Blick auf den ewigen Konkurrenten Free Fire oder natürlich das Best-in-Genre Fortnite. Letzteres ist aber leider nur für Android-Zocker zugänglich, auf iOS ist es weiterhin gesperrt.

PUBG Mobile gibt es im iOS App Store und Google Play Store.

League of Legends: Wild Rift

Jetzt kommt der Hot Take: In vielen Punkten ist Wild Rift der PC-Version von League of Legends überlegen. Obwohl es lediglich auf dem Mobile erhältlich ist, bietet es eine um einiges hübschere Grafik, die Games sind kürzer und actiongeladener.

Entweder hasst oder liebt man die Touch-Controls, jedoch kann man da auch versichern, dass man sich nach wenigen Spielen daran gewöhnt hat. Dann bleibt ein dynamischer Ableger des grössten eSports-Titel der Welt, der dich dann nicht so schnell wieder gehen lässt.

League of Legends Wild Rift gibt es im iOS App Store und Google Play Store.

Brawl Stars

Von Mobile-Ablegern zu einem waschechten Mobile-Game ist der Unterschied oft schnell spürbar. Brawl Stars wurde von Anfang an für Smartphones entwickelt, entsprechend wirkt auch alles genau auf Screengrösse und Inputmöglichkeiten abgestimmt.

Inzwischen hat Brawl Stars auch schon fünf Jahre auf dem Buckel und hat sich in dieser Zeit immer wieder weiterentwickelt. Lobenswert ist auch die ziemlich unaufdringliche Monetarisierung. Diese wird erst dann wirklich wichtig, wenn du zu den besten Spielern der Welt gehören willst. Für ein paar Runden Zeitvertreib ist aber keinerlei Investition nötig. Auch cool: Vor kurzer Zeit entfernte Entwickler Supercell die Lootboxen aus dem Spiel.

Brawl Stars gibt es im iOS App Store und Google Play Store.

Marvel Snap

Der Supermegahit der letzten Monate hat Teile der Redaktion immer noch fest im Griff. Das Digital Trading Card Game vom Hearthstone-Erfinder Ben Brode spielt sich auch in der neusten Season immer noch wahnsinnig gut. Regelmässig werden neue Karten ins Spiel gebracht, welche die Meta auf unerwartete Art und Weise frisch durcheinander bringt.

Geldinvestitionen sind ebenfalls nicht nötig, neue Karten erhältst du ohne Probleme einfach durch Spielen. Falls Marvel Snap noch nicht auf deinem Handy ist, dann ist ein Blick in die Cardgame-welt wärmstens zu empfehlen.

Marvel Snap gibt es im iOS App Store und Google Play Store.

Call of Duty Mobile

Zum Abschluss noch ein weiterer Ableger eines der grössten Franchises aller Zeiten. Call of Duty Mobile ist eine gelungene Adaption, welche die wichtigsten Multiplayer-Aspekte des Spiels auf dein Smartphone bringt.

Egal ob 5v5 Deathmatches oder Battle Royale, Call of Duty Mobile ist vollgepackt mit Spielmodi. Die Reviews in den App Stores sind ebenfalls konstant sehr gut, mit über 15,4 Millionen Reviews liegt das Spiel bei 4.3 Sternen. Wenn es also eine schnelle Runde Deathmatch sein soll zwischen Fondue Chinoise und Panetone, dann ist Call of Duty Mobile sicher die richtige Wahl.

Call of Duty Mobile gibt es im iOS App Store und Google Play Store.

Nathan Leuenberger

Projektleiter & Redaktionsleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch