Blizzard: Neues Mobile Game Arclight Rumble

Activision Blizzard wird ein neues Mobilegame veröffentlichen. Arclight Rumble orientiert sich an Clash Royale.

Im Vorfeld teaste Activision Blizzard an, dass sie ein neues Warcraft Mobile Game veröffentlichen werden. Nun ist die Katze aus dem Sack: Arclight Rumble heisst das neue Spiel.

Mit Arclight Rumble bringt Blizzard ein Mobilespiel auf den Markt, das sich stark an Clash Royale orientiert, mit ein paar Warcraft-typischen Twists.

Wie bei Clash Royale, sammelt ihr kleine Figuren, die ihr auf einer vertikalen Map platziert. Die Entwickler selbst sagen im Developer Interview-Video, dass sie sich „stark von Tower Defense Games inspiriert“ haben. Jedoch sei dies kein „Tower Defense“-Spiel, sondern ein „Tower OFFENSE“.

Konkret heisst das, dass ihr Figuren sammelt aus dem Warcraft-Universum und in verschiedenen Modi einsetzt, in denen ihr euch von unten nach oben heraufkämpft. Beim Gameplay sammelt ihr bei Goldvenen Ressourcen, mit denen ihr eure Minis ins Spiel bringen könnt.

Fraktionen, Dungeons und Raids

Zu Beginn seien über 60 Minis im Spiel. Diese gehören verschiedenen Fraktionen an wie Allianz, Horde oder Blackrock. Habt ihr euer Team zusammengestellt, spielt ihr auf diversen Maps und Modi. Die Entwickler versprechen nebst klassischen Missionen auch Dungeons und Raids. Momentan versprechen die Entwickler wöchentlich einen neuen Dungeon.

Diese spielen in bekannten WoW-Locations wie die Gurubashi-Arena. Im Trailer kann man auch Onyxia erblicken, die in einem Raid auf Spieler wartet.

Eure Mini-Figuren könnt ihr mit Talenten individualisieren, so dass laut Entwicklern „tausende Strategien“ möglich seien. Auch Ko-Op soll möglich sein, genauso PvP.

Ihr könnt euch für das Warcraft Mobile-Game Arclight Rumble im Google App Store und iTunes Store vorregistrieren. Ein Veröffentlichungsdatum gibt es noch nicht, jedoch soll bald eine Closed Beta starten in „ausgewählten Regionen“. Wir tippen dabei aus Erfahrung jedoch auf Regionen wie Indien, China und Südostasien, in denen Mobile Gaming einen höheren Stellenwert. Jedoch lassen wir uns auch gerne positiv überraschen.

Nathan Leuenberger

Projektleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch