Colossel

COLOSSEL – Starke Schweizer am Smash Bros. Ultimate Major

Der Super Smash Bros. Ultimate Major Colossel 2022 war mit 1024 angemeldeten Spielern im Singles Bracket das zweitgrösste Ultimate Turnier des Jahres und das grösste Smash Turnier in Frankreich aller Zeiten. Neben Teilnehmern aus fast allen Teilen der Welt waren auch einige Schweizer Spieler vor Ort in Lyon.

Neben den besten europäischen Spielern sind auch Top-Spieler aus Mexiko oder der USA angereist. Beispielsweise die Weltnummer 1, Leonardo “MkLeo” López Pérez (Mexiko), David “LeoN” Leon (USA), Enrique “Maister” Hernández Solís (Mexiko) und Santiago “Chag” Pérez Checchi.

MkLeo ist gerade auf einer Reise durch Europa. Dabei besucht er verschiedene kleinere Smash-Events wie beispielsweise das e-Caribana in der Schweiz. Für den Major in Lyon macht er sich natürlich auch Zeit. Diesen entscheidet er ohne Schwierigkeiten für sich. Er gewinnt das Grand Final mit 6-0 gegen Landsmann Maister nachdem MkLeo sich durch das Losers Bracket kämpfen musste.

Die Top 3 des Events wurde von den Mexikanern dominiert. Ein junges Talent, Oliver “Bloom4Eva” Alexander, aus England muss sich gegen Chag geschlagen und mit dem vierten Platz zufrieden geben. Dies nachdem er die grösste Hoffnung Frankreichs, Glutonny, mit 3-0 aus dem Turnier warf. Auch erwähnenswert: Leon (Frankreich) schlägt Top-Spieler LeoN (USA) mit einem Reverse Sweep und rettet das Match von 0:2 auf 3:2. Leon landet schlussendlich auf Rang 9, LeoN auf Rang 13. Der französische Spieler Raflow kann nicht an die starke Leistung vom letzten Turnier anschliessen und schafft es am COLOSSEL nur auf Rang 49.

COLOSSEL mit sechs Schweizern in Top 128

Die meisten Teilnehmer am COLOSSEL waren aus Frankreich. Das von Ausländern am häufigsten repräsentierte Land war England, nach ihnen folgte die Schweiz mit 50 Teilnehmenden.

Leider hat es kein Schweizer in die Top 16 geschafft. Die angereisten Schweizer haben aber trotzdem starke Leistungen abgeliefert. Der bestplatzierte Schweizer war Destan “Destany” Huynh auf Platz 25. Er übertrifft sein Seeding (Rang 35) und verliert gegen Maister (2. Platz) und MoDzai. Auch Jaka schafft es in die Top 48, er erreicht Rang 33. Vier weitere Schweizer schaffen es in die Top 128 und überbieten damit ihr Seeding.

Einige Schweizer Spieler sorgen ausserdem für Upsets im Bracket:

  • Lostik Mirio schlägt RyuKai, Top-Spieler aus Frankreich
  • ArcticGaming Fr0zen schlägt Young Eevey, Top-Spieler aus Holland
  • Smart Fox Gaming Hugeaux schlägt Adrian, upcoming Top-Spieler aus Frankreich

Alles in allem ein erfolgreicher Major für die Schweiz.

mm

Destan Huynh

Destan "Destany" Huynh ist competitive Super Smash Bros. Ultimate Spieler seit 2015. Er trug den Titel als "Schweizermeister" zwischen 2017-2020. Er spielt derzeit für mYinsanity und ist einer der besten Spieler Europas (Top 60).

Mehr von Destan Huynh
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch