Jetzt live!

Das Mid Season Invitational 2021 steht vor der Tür

Es ist endlich so weit: Das Mid Season Invitational steht an. Der erste internationale League of Legends Event in 2021. Das Eröffnungsspiel heute nachmittag findet zwischen Cloud9 und Damwon Gaming Kia statt. Das europäische Team MAD Lions wird heute auch sein erstes Spiel bestreiten.

Heute Nachmittag um 15:00 geht es los: Das Mid Season Invitational 2021, welches in Island stattfindet, beginnt. Eröffnet wird das Turnier mit dem Matchup der beiden Favoriten in der Gruppe C: Cloud9 und Damwon Gaming Kia (amtierender Weltmeister). Für Cloud9 ist das der erste Auftritt am MSI. In 2020 konnten sie trotz des Titelgewinns im Spring Split nicht am MSI teilnehmen, da der Event aufgrund der Pandemie nicht durchgeführt wurde.

Das Format

Es nehmen 11 Teams am Mid Season Invitational 2021 teil. Normalerweise sind es 12, wir erklären später warum es diesmal nur 11 sind. Diese 11 Teams werden in eine Dreier- und zwei Vierergruppen aufgeteilt. Die kleinste Gruppe spielt ein vierfaches Round-Robin Format. Was bedeutet das? Jede Mannschaft der Gruppe spielt gegen jede andere Mannschaft viermal. Alle Matches finden im Best-of-one Format statt. Die beiden Vierergruppen spielen ein doppeltes Round-Robin Format. Die beiden bestplatzierten Teams qualifizieren sich für die “Rumble Stage”. Die anderen Teams scheiden aus.

Nun zur “Rumble Stage”: Wie der Name schon sagt, wird es hier gehörig rumpeln. Die sechs qualifizierten Teams treten hier erneut in einem doppelten Round-Robin Format gegeneinander an. Alle Matches sind noch immer Best-of-One, die vier Teams mit den meisten Punkten schaffen es in die Knockout Stage. Für die anderen Teams heisst es: Auf Wiedersehen.

Die Knockout Stage findet dann mit vier Teams statt. Dort wird ein single-elimination Bracket gespielt, die Matches sind jedoch Best-of-Five. Es gibt jedoch kein Loser Bracket, wenn man verliert ist es vorbei. PS: Viego und Gwen sind verboten.

 

Weltmeister gegen “Neulinge”

Obwohl es die erste MSI Teilnahme für das nordamerikanische Team Cloud9 ist, ist ein Spieler aus dem Team “Titelverteidiger”. Der Midlaner von C9, Luka ‚Perkz‚ Perković, gewann 2019 das MSI mit seinem Ex-Team G2 Esports. Das Matchup in der Mitte wird also sehr spannend werden, denn auch der Midlaner von Damwon, Su ‚ShowMaker‚ Heo, ist quasi der Lead-Gitarrist, wenn das Weltmeister-Team eine Band wäre.

Die restlichen beiden Teams in der Gruppe C sind die klaren Underdogs. Aber wer weiss, man sollte sie natürlich nicht voreilig abschreiben. Infinity eSports vertritt Lateinamerika, Detonation FocusMe tritt für China an. Ein Duell der beiden Underdogs folgt auf die Eröffnungspartie.

 

Die wichtigste Gruppe

Auch das europäische Team wird bereits heute das erste Mal getestet: MAD Lions spielen im letzten Game des Tages (planmässig 20:00) gegen den vermutlich stärksten Gegner der Gruppe: PSG Talon. PSG Talon ist ein Team aus Hong Kong, welches tatsächlich in Zusammenarbeit mit dem französischen Fussballclub gegründet wurde und am MSI die pazifische Region vertritt.

PSG Talon muss aber mit einem kleinen Nachteil bei der MSI antreten: Der Main-ADC Chun Kit ‚Unified‚ Wong musste aus gesundheitlichen Gründen zuhause bleiben. Sie treten mit einem ausgeliehenen Spieler, Tzu-Chua ‚Doggo‚ Chiu, an, welcher bisher noch keinerlei internationale Erfahrung gemacht hat.

Die weiteren Teams in der Gruppe B sind paiN Gaming (vertreten Brasilien) und Istanbul Wildcats (vertreten die Türkei).

 

Klein aber fein

In der Gruppe A sind leider nur drei Teams. Das vietnamesische Team GAM eSports kann aufgrund von Reisebeschränkungen nicht teilnehmen. Der Spielplan für diese Gruppe wurde entsprechend angepasst. Der Favorit in dieser Gruppe ist Royal Never Give Up, Vertreter der Region China. Auch mit dabei sind die Unicorns of Love (CIS Region) und Pentanet.GG (Ozeanien). Pentanet.gg wird heute gleich zweimal in Folge antreten müssen.

 

Die Action startet heute. Seid ab 15:00 live auf dem Twitch Channel oder auf Youtube mit dabei.

mm

Severin Stillhard

Online-Redaktor

Angefangen hat die Gamer-Karriere mit Pokémon Rubin. Mittlerweile hat er wohl jeden relevanten kompetitiven Titel ausprobiert aber leider nur mässig Erfolg gehabt. Ist jetzt auch nicht mehr so wichtig, da er nun auf eSports.ch seine Begeisterung für Games mit Menschen teilen kann und man dabei nur gewinnen kann.

Mehr von Severin Stillhard
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch