Die Fusion Esports League kehrt zurück – mit neuem Spiel!

Die Fusion Esports League kehrt zurück für eine dritte Saison. Nebst dem bereits bekannten Showdown Masters ist ein weiteres Spiel dabei: Wingsuit Racer.

VR-Zentren gibt es inzwischen einige. Sie alle bieten verschiedene Events an, doch die Fusion Arena hat sich im Bereich eSports inzwischen etabliert als Go-To für VR-eSports. Nach 2019 und 2021 kehr die Fusion Esports League nun zurück für die dritte Saison.

Wieder mit dabei ist der Inhouse-Teamshooter Showdown Masters. Diesen durften wir 2021 direkt vor Ort teste und waren begeistert!

In Zweier-Teams treten die Teilnehmer dabei gegeneinander an, in gewohnter Shooter-Manier. Ausgerüstet mit VR-Brillen und speziellen Shooter-Controllern stürzen sich die Spieler jeweils ins Gefecht. Pro Team können dabei drei Personen mitmachen, wobei zwei mindestens dabei sein müssen, plus ein optionaler Reservespieler.

Die Teams zahlen dabei 40 Franken Turniergebühr und 20 Franken für das Qualifikationsturnier, bei dem man sich dann für die Liga qualifizieren kann. Die besten 16 Teams sind dann am 13. November in Kreuzlingen am Finalturnier mit dabei. Registrierte Teams können in der Zwischenzeit dann zu vergünstigten Konditionen in der Fusion Arena trainieren.

Jetzt auch mit Fliegen

Nur Fliegen ist schöner als Showdown, dachte man sich bei der Fusion Arena und bringt in der neuen Saison ein weiteres Spiel in die VR-Liga.

„Wingsuit Racer“ heisst das Rennspiel, bei dem man gegeneinander mit Wingsuits durch steile Klippen und wunderschöne Landschaften fliegt.

Das Wingsuit Racer-Turnier findet am 27. November statt. Hier bezahlen die Teilnehmer 5 Franken Turniergebühr, dafür sind dann drei Versuche garantiert, um die schnellste Zeit zu erfliegen.

Mehr Informationen zu den Preisen und Turnieren folgen demnächst auf der Website der Fusion Esports League-Website.

Redaktion eSports.ch

Mehr von Redaktion eSports.ch
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch