Wer kann Servette stoppen?

Die TCS eSports League geht Donnerstag in die 2. Runde. Der Weg ins entscheidende Offline-Playoff bleibt für Amateurteams dank den Challenger Cups offen.

Mit dem 3. Platz an der Fuel League von Mountain Dew in Birmingham setzte Servette Geneva eSports vor wenigen Tagen ein internationales Ausrufezeichen. Und auch in der Swiss eSports League grüsst das Rocket League Team in der Regel von der Spitze. Entsprechend gilt die Westschweizer-Organisation auch in der TCS eSports League als grosse Favoritin.

Während die Genfer Donnerstagabend zusammen mit den weiteren Topteams die zweite von 14 Runden (Hin- und Rückspiel) ausgetragen haben, starten ab dem 9. September die Challenger Cups. In diesem Format haben Amateurteams die Möglichkeit, einen ersten Schritt in Richtung Liga und schlussendlich Playoffs zu machen.

Konsolen sind beliebte Plattform

In den nächsten Wochen wird sich zeigen, wie viele Hobbyspieler den Weg zum mit einem Preisgeld dotierten Offline-Playoff über die Challenger Cups suchen. Zumindest das Spielermaterial scheint vorhanden. In den letzten 12 Monaten gehörte Rocket League in der Schweiz zu den beliebtesten eSports-Titeln.

Und das, obwohl mit Mehrzahl der Turniere auf PC stattfand. Eigentlich nicht die erste Wahl bei Rocket-League-Anhängern. Gemäss Hersteller Psyonix spielten in den letzten 12 Monaten 79% aller User weltweit auf Playstation, Xbox oder Switch. Genau hier könnte für die TCS Rocket League im Amateurbereich viel Potenzial liegen.

Beliebteste Plattformen für Rocket League zwischen Juli 2017 und Juli 2018. Quelle: rocketleague.com

Eigener „Liga-Stand“ am Herofest

„Wir haben schon mehrere Playstation4-Teams an den Open-Qualifiers gehabt“, erklärt Projektleiterin Elise Schmid vom Touring Club Schweiz (TCS). Keine Teilnahme-Möglichkeit gibt es hingegen für die Communities von Xbox One und Nintendo Switch. Bei der Bekanntmachung im Amateurbereich helfen soll dafür ein Stand am Herofest in Bern Anfang Oktober. Dort will der TCS seine Liga einem breiten Publikum vorstellen und veranstaltet gleichzeitig einen Challenger Cup.

Auf eSports.ch berichten wir in eSports weekly regelmässig über aktuelle Resultate aus der TCS eSports League.

mm

Oliver Lutz

Redakteur & Produktmanager

Oli hat die gesamte "Konsolen-Schule" von NES bis Playstation 4 durchlaufen. In PC eSports-Titeln ist er deutlich mehr Noob als Pro. Wenn er nicht gerade in Overwatch sein Team negativ supportet, arbeitet der ehemalige Journalist an Konzepten für und um eSports.ch.

Mehr von Oliver Lutz
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch