eNationalleague: Ab in die Pre-ePlayoffs!

Jedes Team der eNationalleague hat 24 Spiele hinter sich und konnte sich einen Platz in der Tabelle sichern. Jetzt geht’s für die besten 8 Teams in die Pre-ePlayoffs.

Nun muss die Spreu vom Weizen getrennt werden. Über 24 Spiele konnten die Athleten der eNationalleague Punkte für ihr Team sammeln, mit denen sie sich den bestmöglichen Platz in der Tabelle sichern konnten.

Acht Teams setzten sich an der Spitze der Tabelle fest. Für sie geht es nun weiter in die Pre-ePlayoffs, in denen die besten vier Teams gesucht werden.

Diese wiederum spielen dann in der Finalrunde darum, wer denn jetzt Champion der 2. Saison eNationalleague sein wird. Kann sich Lausanne den Titel erneut schnappen?

Favoriten noch im Rennen

Überraschungen gibt es nur wenige, bei der Konstellation der Top 8. Erneut können sich Lausanne und Zürich die Pole Position sichern, gefolgt vom HC Davos und dem EHC Biel-Bienne.

Knapp die Top 8 verpasst hat der HC Ajoie, der am Schluss mit 29 Punkten genau einen Punkt hinter dem EV Zug liegt! Schade, denn damit hätte sich Ajoie eine um einiges bessere Ausgangsposition sichern können, im Vergleich zum traditionellen Hockeyverein. Dieser beendete die Saison als Schlusslicht der Nationalleague. Im Direktvergleich konnte das eSports-Team mit Platz 9 die Saison also um einiges besser abschliessen.

Fribourg-Gottéron, Genève-Servette, Ambri-Piotta und Zug erhalten nun dieses Wochenende die Chance, sich gegen die grossen Teams nochmals zu beweisen. Sorgt eines von ihnen für eine Überraschung und sichert sich den Platz in den Playoffs?

Pre-ePlayoffs am 10. April

Für die Athleten der eNationalleague gibt es keine grosse Verschnaufspause. Bereits diesen Sonntag, 10. April, spielt die Top 8 die Pre-ePlayoffs unter sich aus. Die besten vier Teams qualifizieren sich dann für die „richtigen“ Playoffs, in denen es um nichts geringeres als den Meistertitel geht.

Verfolgen kann man das Spektakel am 10. April, ab 13:00 Uhr auf MySports Pro oder dem MySports-Twitchkanal.

Zwei Wochen später, am 24. April, gehen die ePlayoffs über die Bühne, ab 13:30 Uhr auf MySports One und dem MySports-Twitchkanal.

Nathan Leuenberger

Projektleiter & Redaktionsleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch