eSports-WM Kaohsiung 2018: Die Spiele sind gestartet!

In Kaohsiung kämpft die Schweizer eSports-Delegation auf internationalem Parkett um Anerkennung. Die Spiele sind gestartet.

Update, 9.11. 15:00 Uhr:

Das Schweizer CS:GO-Team verliert auch sein zweites Spiel gegen Thailand. Damit sind sie von der eSports-WM 2018 eliminiert.

 


Originalmeldung: 

Bereits vor die grosse Eröffnungszeremonie stattfand, mussten die Schweizer CS:GO und League of Legends Teams bereits zeigen, was sie können. Auf beide Teams wartete bereits ein starker Gegner: Rumänien. Sowohl das LoL-Team, wie auch das CS:GO-Team konnten sich nicht gegen die Rumänen durchsetzen.

Am Freitagabend gibt es für beide Teams nochmals eine Chance, sich zu beweisen. So dass sie es hoffentlich aus der Gruppenphase schaffen. Am Samstag wird dann auch KiraKira in den Tekken-Ring steigen.

Hier gibt es noch ein paar Impressionen von der Eröffnungszeremonie:


Und das Geschehen in Taiwan könnt ihr übrigens live auf Twitch mitverfolgen:

Live-Video von iesf_tv auf www.twitch.tv ansehen

Nathan Leuenberger

Projektleiter & Redaktionsleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch