Exodus 3

Exodus 3 – Finne gewinnt Schweizer Smash Turnier

Am 22. Mai fand das Super Smash Bros. Ultimate Turnier Exodus 3 x GECo in Zürich statt. Mit dabei sind 102 Teilnehmer, der Grossteil aus der Schweiz. Der Gewinner kommt jedoch aus Finnland: plan-B Lancelot. Er belegt den Rang 20 in Europa auf Orionrank. Wir stellen ihm einige Fragen rund um die Schweizer Smash-Szene.

Lancelot ist ein Super Smash Bros. Ultimate Spieler aus Finnland. Er ist einer der besten Chrom-Spieler aus ganz Europa. Er ist momentan die Nummer 1 des finnischen Powerrankings, B Tier auf PGRUContenders Europe, belegt den 16. Rang in den European Smash Rankings und den 20. Rang auf OrionRank in Europa. Er konnte bereits Spieler wie quiK, Meru und DarkThunder besiegen.

Lancelot Smash

Destan Huynh: Hallo Lancelot, was machst du überhaupt in der Schweiz? Wieso hast du an Exodus 3 teilgenommen?

Lancelot: Ich würde sagen vorallem meine Freunde aus der Schweizer Smash-Szene haben mich in die Schweiz geholt. Ich habe sie alle ewig nicht mehr gesehen und dieses Turnier hat sich perfekt für ein Wiedersehen angeboten.

Destan Huynh: Welchen Rang belegst du in der europäischen Smash-Szene? Hast du Ziele für deine Zukunft?

Lancelot: Momentan belege ich den Rang 20 in Europa auf Orionrank. Mein ultimatives Ziel ist es, die Nummer 10 der Welt zu werden. Dieses Jahr will ich ein konsistenter Top Fünf Spieler in Europa werden.

Destan Huynh: Wie schneidet die Schweizer Smash-Szene in Sachen Skill Level aber auch der Atmosphäre im Vergleich mit der Szene in Finnland ab?

Lancelot: Ich würde sagen momentan ist die Schweizer Szene skill mässig sicher stärker als Finnland. Jaka, Destany und Karpador64 sind alle sehr gute Spieler und störker als die meisten Spieler aus Finnland. Aber nur knapp! Ich mag die Atmosphäre in der Schweizer Szene sehr. Es sind alle sehr offen und man verbringt gerne Zeit mit ihnen.

Destan Huynh: Wie hat sich der Turniersieg für dich angefühlt? Wie haben sich deine Matches gegen die besten Spieler der Schweiz angefühlt?Lancelot: Es hat sich sehr gut angefühlt. Ich bin sehr froh, dass ich mich durch das Losers Bracket kämpfen konnte. Ich hatte schon einige Male Probleme damit. Ich habe schon vorher gegen die meisten Schweizer Top-Spieler gespielt, gegen Destany war es aber mein erstes Match seit er auf Terry gewechselt hat. Das Grand Final gegen ihn war definitiv mein Highlight des Turniers.

 

Thumbnail Credit: Felix Anselmi

mm

Destan Huynh

Destan "Destany" Huynh ist competitive Super Smash Bros. Ultimate Spieler seit 2015. Er trug den Titel als "Schweizermeister" zwischen 2017-2020. Er spielt derzeit für mYinsanity und ist einer der besten Spieler Europas (Top 60).

Mehr von Destan Huynh
News melden
Newsletter Sign-Up
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch