Frühlingserwachen bei Schweizer eSports-Ligen

Es ist Hochsaison im Schweizer eSport. Gleich drei Ligen finden zurzeit statt und wecken den eSport hierzulande aus dem Winterschlaf.

Am 20. März war kalendarischer Frühlingsbeginn. Schnee ist fast nur noch in höheren Teilen der Schweiz zu finden und über die nächsten Wochen sollten die Temperaturen auch langsam wieder ansteigen.

Heiss zu und her geht es definitiv schon im Schweizer eSport! Denn der 22. März ist Startdatum für gleich zwei Ligen: die TCS eSports League und die Swiss Esports League.

TCS eSports League

Die Rocket League-Liga unter dem Banner des Schweizer Touringclubs startet bereits in ihre sechste Saison. Über neun Runden werden die besten Teams gesucht, welche sich anschliessend für die Playoffs qualifizieren und um einen Teil von 10’000 Schweizer Franken spielen.

Alles mündet dann am 12. Juni im grossen Finale. Ebenfalls im Juni und Juli werden die International Masters ausgetragen, die Schweizer Rocket League-Teams gegen die internationale Konkurrenz antreten lässt.

Verfolgt werden kann die TCS eSports League jeden Montagabend um 19:00 Uhr auf Twitch, die Finalphase dann auch auf 20min und bei SRF Sport.

Swiss Esports League

Während sich die TCS-Liga auf ein Spiel fokussiert, bietet die SEL gleich eine ganze Bandbreite von verschiedenen eSports-Titeln, in denen sich über die nächsten Wochen duelliert wird.

CS:GO, Rainbow Six Siege und Rocket League starten alle in der Woche des 22. März, Hearthstone folgt eine Woche darauf.

Verfolgen könnt ihr die verschiedenen Competitions über die ganze Woche verteilt. Montags wird jeweils ein R6-Match gestreamt, CS:GO am Mittwoch und Rocket League Fans kommen am Donnerstag auf ihre Kosten. Die Streams starten jeweils um 20:00 uhr auf dem Twitch-Kanal der SEL.

Die reguläre Saison wird bis Ende Mai gespielt, die Playoffs am ersten Juni-Wochenende und die Grand Finals finden am Wochenende vom 19. & 20. Juni statt, bevor sich die SEL dann pünktlich in die Sommerferien verabschiedet.

Nathan Leuenberger

Projektleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch