„Game On!“ – Die Lieblingsstücke der Redaktion

Am 25. März 2022 spielt das City Light Symphony Orchestra Kompositionen aus bekannten Videospielen im KKL Luzern. Wir verlosen Tickets!

Waren früher Spiele in der Vergangenheit noch von Blips und Blops unterlegt, um eine rudimentäre Soundlandschaft zu simulieren, gehören Musikkompositionen von aktuellen Games zu starken Stücken der Moderne.

Das City Light Symphony Orchestra präsentiert im KKL Luzern regelmässig Stücke aus unterschiedlichsten Ecken der Unterhaltungsindustrie. Am Freitag, 25. März 2022, folgt ein ganz besonderer Konzertabend für Gamer: „Game On!“

120 Musiker:innen spielen unter der Leitung von Anthony Gabriele im einzigartigen Konzertsaal Stücke aus Games wie League of Legends, Guild Wars 2, Bioshock, Assassin’s Creed oder World of Warcraft. Da wird sicher der ein oder andere Ohrwurm eurer Lieblingsgames mit dabei sein.

Um euch auf den Abend einzustimmen, haben wir die Lieblingsstücke der Redaktion zusammengesammelt, die an dem Abend präsentiert werden könnten. Zudem verlosen wir 2×2 Tickets! Wie ihr mitmachen könnt, erfahrt ihr weiter unten.

Anja: Assassin’s Creed 2 / Jesper Kyd – Earth

Wer Anja kennt, dürfte wohl wenig überrascht sein, dass ihr Lieblingsstück vom Assassin’s Creed Soundtrack kommt. Der Komponist Jesper Kyd ist schon seit Beginn der 90er fest in der Videogame-Musikbranche verankert und schuf mit Earth ein starkes Stück, das die Spannung und Action der Assassin’s Creed-Reihe einfängt. Auch die mystischen Untertöne finden in den rund 4 Minuten Platz. Dabei scheut Kyd nicht zurück, klassische Instrumente mit der Moderne zu verbinden. Wer da beim Hören nicht die Kapuze tief ins Gesicht zieht und versucht über die nächsten Häuserdächer zu springen, hat wohl noch nie ein Assassin’s Creed gespielt.

Federico: Witcher 3 / Silver for Monsters

Falls man Stunden mit Geralt verbracht hat, weiss man ganz genau, was es bedeutet, wenn dieses Stück beginnt. Jetzt heisst es das Schwert zu zücken und sich für den Kampf gegen Monster bereitmachen. Silver for Monsters ist ein traditionelles Stück, das durch moderne Produktionstechnik nochmals ein gutes Stück Wumms dazugewinnt. Die starke Perkussion unterstreicht die fast schon manisch gespielten Klänge der Saiteninstrumente. Und dann natürlich das ikonische „LELELELE“ des Gesangs, sowie die abrundenden Rufe, schaffen eine Stimmung, die perfekt zu Witcher 3 passt.

Aber beruhigen können wir euch: Falls das Stück bei Game On! gespielt wird, müsst ihr nicht mit Monstern rechnen. Nur mit guter Musik.

Sev: League of Legends / Get Jinxed

Eines der ersten Musikvideos von Riot Games stellte den damals neuen Charakter Jinx vor, die ihr Debut im Summoner’s Rift feierte. Haltet euch am Rollator fest: Das ist nun bald 10 Jahre her. Die Chance, dass das City Lights Orchestra Get Jinxed spielen wird, ist nicht sehr gross. Falls doch, könnte das ein sehr spezieller Moment werden. Denn Get Jinxed ist ein modernes Pop-Rock-Stück, das nicht viel mit Konzertmusik gemeinsam hat. Jedoch hat das in der Vergangenheit bei anderen Künstlern und Interpreten zu einzigartigen Neuinterpretationen geführt.

Auch wenn League of Legends-Trailer und Produktionen heutzutage meist von Pop-Songs – die eigens für das Spiel arrangiert wurden – untermalt sind, kann auch League of Legends inzwischen einen anständiges Portfolio an klassischen Stücken vorweisen, die über die Jahre zum Einsatz kamen. Zum Beispiel „A Twist of Fate“ oder „A New Dawn“.

Nathan: World of Warcraft / Legends of Azeroth

Wurde je ein besseres Musikstück für Games geschrieben als das Main Theme von World of Warcraft? Ich denke nicht! Von den ersten paar Takten der treibenden Trommeln, bis zum sphärischen Zwischenteil passt bei diesem Stück einfach alles. Schon beim ersten Aufstarten des Clients, wurden die künftigen Abenteurer:innen auf die kommenden Erlebnisse vorbereitet und die fantastische Welt, die es zu erkunden gibt. Das Stück wurde über die Jahre immer wieder neu interpretiert und arrangiert. Die „Vanilla-Version“ ist jedoch so perfekt, dass keine der nachfolgenden Versionen das Original einholen konnten. Komponist Jason Hayes hat mit Legends of Azeroth wohl sein Magnum Opus geschaffen.

 

(Vielleicht) diese Stücke und viele mehr, könnt ihr am 25. März live im KKL Luzern miterleben bei „Game On!“
Ihr wollt mit dabei sein? Dann füllt das untenstehende Formular bis zum 22.3. um 23:59 Uhr, um die Chance zu haben Tickets zu gewinnen! Wir verlosen 2×2 Tickets für das Konzert. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Viel Glück!

Nathan Leuenberger

Projektleiter & Redaktionsleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch