Jetzt live!
Gran Turismo Art

Gran Turismo 7 erscheint nächsten März

PlayStation hat am letzten Showcase das Releasedatum für Gran Turismo 7 enthüllt: am 4. März lässt die Fahrsimulation wieder die Herzen aller Autofans höher schlagen.

PlayStations Fahrsimulation kehrt nächsten März auf PS5 und 4 zurück. Fans mussten lange warten: der sechste Teil der Serie erschien 2013. Zwischendurch gab es zwar mit Gran Turismo Sport noch einen kleineren Titel, in dem aber viele Features fehlten, die nun im siebten Teil zurückkommen. Neben dem Release am 4. März hat PlayStation an ihrem letzten Showcase noch einige weitere Details auf ihrem Blog enthüllt. Folgende Modi sind wieder dabei:

  • Im Kampagnenmodus könnt ihr verschiedene Rennen fahren und Autos freischalten.
  • Der Livery Editor aus GT Sport kehrt zurück.
  • Scapes, wo ihr eure Autos an Orten aus aller Welt fotografieren könnt, kehrt ebenfalls zurück mit 43 Ländern und über 2500 Orten.

 

Ausserdem wird die Anzahl Autos wieder deutlich höher sein als bei GT Sport. Während GT 6 noch über 1200 Autos hatte, waren es bei Sport nur rund 300. Die Entwickler versprechen aber im Blog: „GT7 wurde eindeutig als „Car Collecting Game“ konzipiert, und das in einem noch grösseren Ausmass als jemals zuvor.“ Im sogenannten GT Café wird man Hinweise zu bestimmten Autosammlungen erhalten, um eure Sammlung zu vervollständigen.

Die Fahrzeuge könnt ihr dann nach Belieben Tunen. Der Tuning-Modus namens GT Auto, der seit langem vermisst wurde, feiert auch ein Comeback mit Radwechseln, Widebody-Modifikationen, Überrollkäfigen und anderen aerodynamischen Teilen. Sogar Motorenwechsel und Autowäsche sollen möglich sein. Übrigens: Am Showcase war auch die Schweiz kurz vertreten: ein Emil Frey Kleber war im Livery Editor kurz zu sehen.

Emil Frey

Gran Turismo 7 kann nur online gespielt werden

Eine schlechte News gibt es: gemäss Blog benötigen viele Features eine Onlineverbindung. Es scheint nicht möglich zu sein, das Game offline zu spielen – auch nicht, wenn man nur ein paar Rennen im Kampagnenmodus fahren will. an mehreren Stellen heisst es im Blog: „Diese Features benötigen eine Internetverbindung“. Es wäre nicht das erste Mal: auch Gran Turismo 6  und Sport funktionierten so, was bereits damals für viel Frust sorgte.

Mehr Infos des Spiels sollen bald folgen. Hier der letzte Trailer:

Federico Gagliano

Online- Redaktor

Es war ein Nintendo 64 unter dem Weihnachtsbaum, der seine lebenslange Liebe zu Videospielen entfachte. Seitdem beschäftigt sich Federico mit allem, was mit Games zu tun hat. Nur die gelegentliche Jagd nach Playstation-Trophies lenkt ihn dabei ab.

Mehr von Federico Gagliano
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch