Hero League Recap: Die 4. Woche voller Comebacks

Wir sind in der Mitte der ersten Saison angekommen. Die Hero League überzeugte diese Woche mit spannenden Spielen voller Comebacks.

Langsam trennt sich in der Swisscom Hero League die Spreu vom Weizen. Einige Teams haben sich schon an der Spitze der Tabelle festgesetzt, andere kämpfen darum nicht als Schlusslicht zu enden.

Die Spiele gewinnen so alle an Bedeutung – jeder Punkt zählt. Und das merkt man auch: Die Teams geben jeweils alles. Die 4. Woche der Swisscom Hero League war deshalb gespickt mit spannenden Begegnungen, die manchmal ganz anders endeten als während des Spielverlaufs zu erwarten war.

Das zeigte sich direkt in der ersten Begegnung zwischen Crystal Gaming und Fragbox La Cité. Ein Team konnte zwar während des Grossteils des Spiels ziemlich überzeugen, musste am Schluss dann leider den Sieg doch aufgeben. Wer machte am Schluss das Rennen um den Nexus? Ihr seht es im Recap!

Agon’s Gang wollte sich diese Woche weiterhin in der Spitzengruppe platzieren. Dabei stand ihnen jedoch das noch ungeschlagene Team von SILENTGAMING im Weg, die um den ersten Platz in der Swisscom Hero League kämpfen. Konnten sich die Underdogs behaupten?

Postfinance Helix teilt sich zurzeit die Tabellenspitze mit SILENT. Daher wäre es für eines der Teams wohl von Vorteil, wenn das andere verlieren würde. Chance diese Spitze aufzubrechen hatte diese Woche E-LVETS, die gegen Helix antraten. Ein wirklich spannendes Match, das für ein Team dank grossartigen Plays auf dem neuen Champ Sylas zum Sieg wurde. Welches? Recap schauen.

Und zum Schluss des Abends trafen Elan D’Espoir auf Lausanne eSports. Die beiden Teams aus der Romands schenkten sich nichts. Soviel sei schon verraten: Auch hier endet das Spiel nicht, wie man es erwartet hat. Effizient, schnell und voller Überraschungen.

Nächste Woche macht die Hero League eine Pause und ist am 2. April wieder zurück mit dem 5. Spieltag.

Nathan Leuenberger

Projektleiter & Redaktionsleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch