Ist das der Abschied von Postfinance Helix?

Als die Postfinance letzes Jahr ihr eSports Experiment ankündigte und während dem HeroFest dann ihre 5 League of Legends Spieler vorstellte, rieben wir uns alle die Augen vor Verwunderung und tanzten beinahe freudig im Kreis. Dass ein solcher Name in die Szene einstieg, das war ein Statement. Doch dieses Experiment ist jetzt vorbei.

Ein Jahr lang durften wir Pride, Greenfire, Vango, Polo und Koala (der vor ein paar Wochen von Wild Joshy ersetzt wurde) über die Schultern schauen. Es war das erste Mal, dass die Schweiz ein vollwertiges Profi-Team vorweisen konnte, das nicht nur in einer eigenen Lokalität miteinander spielte, sondern wie die internationalen Athleten trainierten. Nebst dem Gamen standen Fitness, Meditation und Ernährung auf dem Plan – mittendrin: Coach Nicolas „NicoThePico“ Korsgård.

Der Norweger wurde extra für dieses Experiment nach Bern geholt, um die 5 Jungs zu international wettbewerbstauglichen eSportlern zu machen. Ob ihm das gelungen ist, wie es nun auch mit ihm weitergeht und wie er die Schweizer Szene mittlerweile wahrnimmt, erfahrt ihr in diesem Video:

Nathan Leuenberger

Projektleiter & Redaktionsleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Newsletter Sign-Up
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch