1. Library
  2. Karriere im eSport
  3. Gaming PC, Konsole oder Smartphone – Die erste Entscheidung auf dem Weg zum eSportler

Gaming PC, Konsole oder Smartphone – Die erste Entscheidung auf dem Weg zum eSportler

Share

Gute Gaming Hardware gibt es mittlerweile überall zu kaufen. Doch lohnt sich die Anschaffung eines teuren Gaming-PCs auch? Wir geben Auskunft über die verschiedenen Typen von Plattformen auf denen man spielen kann und zeigen dir, welche Anschaffung für dein Abenteuer die Richtige ist.

Nach dieser Lektüre weisst du:
• Welche Hardware für welchen Zweck verwendet wird
• Welche Hardware im eSport verwendet wird
• Welche Hardware für dich die Richtige ist

Moderne Games sind kaum noch mit den alten Videospielen zu vergleichen. Sowohl technisch als auch inhaltlich haben Spiele auf allen Plattformen in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Sie sind nicht nur für den Spieler oder Zuschauer anspruchsvoller geworden, sondern auch für die elektronischen Geräte, auf denen die eSport Spiel zum Laufen gebracht werden.

Screenshot aus Cyberpunk 2077
Für solch schönen Bilder muss auch dementsprechende Hardware her. (Quelle: CDProjektRED)

Der Einfluss der digitalen Revolution im Gaming

Die Gaming Community hat sich in den letzten Jahren ebenfalls stark weiterentwickelt. Gamen auf dem Smartphone galt vor einiger Zeit noch als verpönt und heute existieren Mobile eSport Turniere, welche die klassischen eSport Turniere von der Grösse oder dem Preisgeld her bei Weitem übertreffen.
Auch im Konsolenbereich haben sich grosse Player etabliert wie die Call of Duty League, welche exklusiv auf Sony Playstation gespielt wird, die virtuelle Bundesliga für FIFA, ein Spiel welches beinahe exklusiv auf Konsolen gespielt wird oder die Fighting Game Community und ihr alljähriges EVO Turnier.
Man kann allerdings sagen, dass die wichtigsten und grössten eSport Turniere weltweit zur Zeit immer noch auf dem Computer ausgetragen werden. Beispiele dafür wären die League of Legends Worlds, das Dota 2 The International oder der Fortnite World Cup.

Ob Playstation, Xbox, Smartphone oder Computer: Die Wahl der richtigen Hardware hat einen entscheidenden Einfluss auf unser Spielerlebnis. Unzureichende Leistung oder eine Fehlkonfiguration der Hardware können für einen Gamer sehr frustrierend sein. Vor allem dann, wenn der Wettbewerbsaspekt gegen andere Spieler im Vordergrund steht, will man solch potentielle Störquellen als Gamer unbedingt ausschliessen. Ein Vergleich zum klassischen Sport ist schnell gefunden: Kein Rennfahrer möchte an einem Autorennen mit seinem Fahrrad antreten. 

Darum ist die richtige Gaming Hardware mit Bedacht auszuwählen.

Die Vor- und Nachteile von PC, Konsole und dem Smartphone

PC GamingConsole Gaming     Mobile Gaming
Hohe AnschaffungskostenTiefe AnschaffungskostenTiefe Anschaffungskosten
Mittlere Unterhaltungskosten (Peripherie)Hohe Unterhaltungskosten (Peripherie, Software)Tiefe Unterhaltungskosten (Apps, Handyrechnung)
Fortgeschrittene Anwenderkenntnisse nötig (Installation/Setup)Einfache Technik Kenntnisse ausreichend (Plug-n-Play)Einfache Technik Kenntnisse ausreichend (Plug-n-Play)
Potenziell hohe Leistung – 4k / 360+ FPSMittlere Leistung – 4k / 60 FPSTiefe Leistung – Full HD / 30-60 FPS
Innenleben Komplett konfigurierbar und erweiterbarInnenleben nur erweiterbarInnenleben nicht konfigurierbar und nicht erweiterbar
Hoher StromverbrauchMittlerer StromverbrauchTiefer Stromverbrauch
Beste grafische QualitätBessere grafische QualitätNormale grafische Qualität
Viele kleinere und einige grosse Exklusivtitel
(CSGO)
Viele grosse Exklusivtitel
(The Last of Us, Uncharted)
Viele kleine Exklusivtitel (Clash Royale, Brawlstars)
Unendlich alternative Anwendungsmöglichkeiten (Arbeit, Kreation, Unterhaltung)Wenige alternative Anwendungsmöglichkeiten (Unterhaltung)Viele alternative Anwendungsmöglichkeiten (Arbeit, Kommunikation, Unterhaltung)
Auf eSport ausgelegtBegrenzt für den eSport Bereich einsetzbarBegrenzt für den eSport Bereich einsetzbar
Die Vor- und Nachteile der einzelnen Plattformen in Tabellenform aufgeführt.

Was lohnt sich mehr für dich: Gaming PC, Konsole oder Smartphone?

Du solltest deine Entscheidung nicht alleine anhand der obenstehenden Tabelle treffen. Es gilt diverse Faktoren zu berücksichten:

Freunde & Bekannte: Auf welchen Plattformen unsere Freunde und Bekannten spielen, sollte unsere Entscheidung massgeblich beeinflussen. Einzelgänger können diesen Faktor vernachlässigen; viele eSport Titel setzen gutes Teamplay aber voraus. Ausserdem machen viele eSport Spiele im Team auch einfach mehr Spass.

Spieltitel: Nicht alle Spiele können auf jeder Plattform gespielt werden. Gewisse Titel können sogar nur exklusiv auf ihrer jeweiligen Plattform gespielt werden. Wenn du also bereits weisst, dass du ausnahmslos FIFA spielen wirst, dann ist der Kauf einer Konsole wohl die richtige Entscheidung für dich. 

Location: Dasselbe gilt für den Ort, an welchem dein Gaming Geschehen stattfinden wird. Falls du dich auf dem Sofa oder im Bett am wohlsten fühlst, solltest du vielleicht lieber in ein Gaming Smartphone oder eine Konsole investieren, als in einen Gaming-PC.

Auch die beste Hardware kann Freunde nicht ersetzen. (Quelle: IMGUR)

Weitere Fragestellungen zur Unterstützung deiner Entscheidung

• Du spielst lieber im Sitzen?
• Du bist Fan von Geschwindigkeit und liebst es, dich mit anderen zu messen?
• Du suchst die beste Mischung aus Unterhaltung, Wettbewerb und Qualität?
• Du willst professioneller eSportler werden?


Dann empfehlen wir dir den Kauf eines Gaming PCs. Der Computer bietet aktuell die besten eSport Perspektiven und harmoniert ausserdem am Besten mit dem Content Creator Aspekt des Gamings.

• Du spielst vom Sofa oder Bett aus?
• Du fühlst dich mit einem Controller am wohlsten?
• Du kannst mit dem Druck deines Umfelds und anderen Spielern umgehen?
• Du suchst die bequemste Mischung aus Casual- und kompetitivem Gamen?


Dann empfehlen wir dir den Kauf einer Playstation 5 oder XBOX Series X.

• Bist du viel unterwegs und magst bunte, fröhliche und simple Spiele?
• Dir sind eine schöne Story und süsse Elemente wichtig?
• Realismus und Geschwindigkeit eher nicht so?
• Du bist nicht die kompetitivste Person?
• Aber möchtest dich doch gerne Mal gegen andere Spieler duellieren?


Dann empfehlen wir dir den Kauf einer Nintendo Switch, eines Nintendo DS oder eines Gaming-fähigen Smartphones.

Die grössten Turniere werden (zumindest heute noch) auf dem Pc gespielt. Jedoch muss jeder für sich selbst entscheiden, auf welcher Plattform er spielen möchte.

Wie berechne ich meine Kosten?

Der häufig entscheidende Faktor bei der Wahl der Plattform ist das Budget. Ein gamingfähiges Smartphone oder eine Konsole sind in der Regel ab CHF 300 – 1000 zu bekommen. Ein günstiger Gaming PC befindet sich in der Regel ebenfalls im CHF 1000 – 1500 Bereich. Hierbei ist allerdings zu bedenken, dass ein solch eher günstiger Computer bei den neusten, anspruchsvollsten Titel nicht immer die optimale Leistung und Qualität liefern können wird. Vor allem in den Mehrspielermodi der grossen eSport Games gibt es viele leistungshungrige und hardwareintensive Titel. 

Ein Gaming PC der oberen Leistungsklasse wird sich normalerweise ab CHF 1500 – 2200 finden lassen. Alternativ kann auch auf einem Gaming Laptop gespielt werden, diese liefern für denselben Preis jedoch oftmals weniger Leistung als der ein ‹ausgewachsener› Computer.

Bitte bedenke:
Die Maschine allein hat es noch nicht getan. Ein oft unterschätzter Teil in der Anschaffung der Gaming Hardware ist die Peripherie. Um auf deinem Gerät spielen zu können, bedarf es oftmals noch bestimmter Eingabegeräte wie einer Maus, einer Tastatur oder einem Controller. Diese Ausrüstung nennt sich Peripherie und wird in einem anderem Artikel behandelt.

Share
War dieser Artikel hilfreich?
Andere interessante Artikel in Karriere im eSport