LoL: Erster Trailer der Netflix-Serie Arcane ist da

Der erste richtige Trailer zur kommenden League of Legends-Serie „Arcane“, die exklusiv auf Netflix erscheinen wird, wurde am Wochenende veröffentlicht. 

Vergangenes Wochenende kamen Serien- und Filmjunkies voll auf ihre Kosten beim ersten Netflix „Tudum“-Event. Der Name entspringt übrigens dem ikonischen Geräusch des Netflix-Logos, das jeweils vor einer Serie oder einem Film eingespielt wird. Tudum eben.

Unter den vielen Trailern und Infos, die auf Social Media veröffentlicht wurden, war auch ein besonderer Leckerbissen für League of Legends-Fans mit dabei. Der erste Trailer, sowie das Releasedatum der LoL-Serie „Arcane“ wurden gezeigt.

Storymässig werden die beiden Schwestern Jinx und Vi sicher eine wichtige Rolle spielen, sowie die Beziehung der beiden Gebiete Piltover und Zaun. Mit Arcane will Riot Games die Lore und das League of Legends-Franchise weiter ausbauen. In den letzten Jahren wurden vor allem durch In-Game-Events, Champion- und Skin-Releases die Geschichte des Universums erzählt. Auch Legends of Runeterra brachte viel neuen Stoff für Lore-Enthusiasten.

Künftig soll die Welt von Runeterra noch stärker erforscht werden, unter anderem mit weiteren Games wie „Ruined King: A League of Legends Story“, oder dem kommenden MMORPG. Fans spekulieren bei letzterem auf den Titel „World of Runeterra“. Wobei das ja schon ziemlich nahe bei einem anderen MMORPG-Titel wäre. Wer weiss, vielleicht wird Riot schon am Worlds-Event mehr über die Projekte in der Pipeline erzählen können.

Die Serie Arcane wird jedenfalls in drei Teilen veröffentlicht. Der erste Akt wird dann gleich nach den League of Legends World Finals, am 6. November, verfügbar sein. Der zweite Akt folgt eine Woche später, am 13. November, und der dritte und letzte Teil dann am 20. November. Jeder Akt wird drei Episoden beinhalten, was wenigstens ein bisschen Bingewatching möglich macht.

Freut ihr euch auf die League of Legends Serie? Und wie wichtig ist euch die LoL-Lore überhaupt?

Nathan Leuenberger

Projektleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch