Naz Aletaha (r), Riot Games’ Global Head of LoL Esports, bestätigte ein neues Format für die Worlds- und MSI-Turniere.

Riot verspricht neues Format für internationale LoL-Turniere

San Francisco (dpa) – Die internationalen League-of-Legends-Turniere um die Weltmeisterschaft und das Mid-Season Invitational bekommen 2023 ein neues Format. Eine häufig gewünschte Variante wird es jedoch nicht geben.

«Wir haben uns diese Saison Zeit dafür genommen, um auszuwerten, welche Teile des Formats funktionieren und wo wir Verbesserungen vornehmen können», sagte Naz Aletaha, E-Sport-Chefin für LoL bei Riot Games, auf einer Pressekonferenz vor dem WM-Finale. Details sollen aber erst kurz vor der neuen Saison verkündet werden.

Wünsche für Änderungen hatte es angesichts des über die letzten zehn Jahre relativ statischen Formats sowohl von Fan- als auch von Spielerseite regelmäßig gegeben. Eine Double-Elimination-Bracket, wie es zum Beispiel in Valves Dota-2-WM «The International» praktiziert wird, soll es aber nicht geben. «Worlds ist eines der größten Sportevents auf dem Planeten. Und alle haben Single Elimination als Kern ihres Turniers», sagte Riots E-Sport-Präsident John Needham.

Langfristig sei auch die Einführung weiterer internationaler Events geplant. «Mit Blick auf 2024 könnte eine neu formatierte Saisonstruktur mehr Platz im Kalender bieten», sagte Aletaha.

mm

dpa

Deutsche Presse-Agentur

Mehr von dpa
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch