RLCS Spring Major 2022

RLCS Spring Major 2022 – Die kleinen Regionen melden sich zu Wort

In der letzten Woche fand der RLCS Spring Major 2022 in London statt. Moist Esport sichert sich den Win gegen Team Falcons. Schweizer Organisation und Turnierfavorit BDS verabschiedet sich bereits in der zweiten Runde.

Der Spring Major liefert ab Tag 1 bereits unerwartete Resultate. Team BDS gilt als Favorit, ist der #1 Seed von Europa und gewann den Fall Major. Das bringt alles nichts. Im ersten Spiel werden sie von Team Secret (Südamerika) aus dem Upper Bracket geworfen. Im zweiten Spiel wirft das Team aus Ozeanien, Pioneers, die Favoriten ganz aus dem Turnier. Die kleinen Regionen zeigen, dass sie hungrig sind und der Skill Unterschied zwischen den kleinen und grossen Regionen nicht sehr gross ist.

BDS war aber nicht der einzige Favorit, der unter Druck geraten ist. G2 Esports, die Gewinner des Winter Majors, werden von Karmine Corp in einer Best-of-Five-Serie über die volle Länge nach einem 2-0 Vorsprung mit 2-3 besiegt. Im Lower Bracket passiert G2 Esports dann noch einmal dasselbe. Sie verlieren 2-3 gegen Team Liquid und fliegen aus dem Major. Auch Moist Esports und FaZe Clan verlieren ihr erstes Match früh. Am Ende des ersten Tages waren so die Top 4 Seeds bereits im Lower Bracket.

EU / NA > Rest der Welt?

In der kompetitiven Szene dominierten die beiden grösseren Regionen für eine lange Zeit. Die erste zusätzliche Region die in die RLCS integriert wurde war Ozeanien in Season 3. Nach einigen Saisons konnte ein Team aus Ozeanien 2018 die beste Platzierung bisher erreichen. Das Team Chiefs schafft es an der Season 6 Weltmeisterschaft in die Top 4. Bis zum RLCS Spring Major 2022 war das das beste Resultat, das eine kleinere Region jemals erzielen konnte.

Niemand hatte beim Spring Major damit gerechnet, dass ein Team aus einer kleineren Region ganz vorne mitspielen wird. Und dann kommt alles anders. Team Falcon aus der Region Mittlerer Osten und Nordafrika schafft es bis ins Finale und macht es Team Moist alles andere als einfach. Trotzdem setzt sich am Ende des Tages das Team aus Europa durch und gewinnt den Major in London.

Was bedeutet das für die Weltmeisterschaft

Am 4. August startet die Rocket League-Weltmeisterschaft. Nach diesem turbulenten Major weiss wohl niemand mehr genau, was uns dort erwarten wird. Eine Sache steht fest: Die kleinen Regionen sind um einiges gefährlicher als gedacht.

mm

Severin Stillhard

Online-Redaktor

Angefangen hat die Gamer-Karriere mit Pokémon Rubin. Mittlerweile hat er wohl jeden relevanten kompetitiven Titel ausprobiert aber leider nur mässig Erfolg gehabt. Ist jetzt auch nicht mehr so wichtig, da er nun auf eSports.ch seine Begeisterung für Games mit Menschen teilen kann und man dabei nur gewinnen kann.

Mehr von Severin Stillhard
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch