Rocket League Season 4: Wild Wild West und Anti-Smurf Massnahmen

Psyonix hat die Rocket League Season 4 angekündigt. Ab dem 11. August gibt es neue Rocket Pass Items und eine neue Western-inspirierte Arena. Das Smurf-Problem in Rocket League wird mit einer Anpassung der Rang-Restriktionen für Parties angesprochen und es werden mehr In-Client Turniere durchgeführt – neuerdings auch 2v2 Turniere.

Macht den Outlaw dingfest

Das neue freischaltbare Auto heisst Outlaw. Wie die meisten Items des Season 4 Rocket Pass ist auch der Outlaw von Western-Filmen inspiriert. Rocket Pass Premium Besitzer erhalten einen XP-Boost und zusätzliche Wochen und Saison Challenges. Auch eine neue Arena geht mit dem Update live: Deadeye Canyon. Man sieht die Arena kurz im Teaser.

Mehr kompetitive Turniere im Client

Der Zeitplan für die kompetitiven Turniere wächst in allen Regionen. Zusätzliche Turniere werden hinzugefügt und 2v2 Turniere sind ab dem 11. August verfügbar. Ausserdem wurden die Belohnungen für die Turniere im Vergleich zur letzten Saison angepasst.

Anti-Smurf Massnahmen

Ab Start der nächsten Season müssen Spieler in „zu kleinen“ Gruppen (zwei Spieler die 3v3 zusammen spielen) innerhalb der gleichen drei Rängen sein. Damit wird sichergestellt, dass der dritte Spieler einem Team beitritt, welches ungefähr den gleichen Rang wie er hat. Wenn also zum Beispiel ein Gruppenmitglied Platin 2 ist, ein anderes jedoch Diamant 3 (ein Rangunterschied von vier Rängen), dann können sie nicht zusammen 3v3 spielen. Wenn einer Platin 3 und der andere Diamant 3 ist, dann funktioniert das. Brandneue Spieler dürfen in zu kleinen Gruppen nur mit Spielern spielen, die Gold 3 oder tiefer sind.

Im gleichen Atemzug wird das Leaven in Casual Matches ab Start der Rocket League Season 4 bestraft. Dafür können auch Matches in Casual aufgegeben werden. Dies soll die Casual Experience verbessern und sicherstellen dass Leute, die aufgrund der Rank Restriction Changes nicht mehr mit ihren Freunden Ranked spielen können, eine sinnvolle Casual Alternative finden können.

mm

Severin Stillhard

Online-Redaktor

Angefangen hat die Gamer-Karriere mit Pokémon Rubin. Mittlerweile hat er wohl jeden relevanten kompetitiven Titel ausprobiert aber leider nur mässig Erfolg gehabt. Ist jetzt auch nicht mehr so wichtig, da er nun auf eSports.ch seine Begeisterung für Games mit Menschen teilen kann und man dabei nur gewinnen kann.

Mehr von Severin Stillhard
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch