ESL National Championship 2

Swiss ESL National Championship – Die Schweizer Meisterschaft in CS:GO!

ESL Swiss stellt ein “neues” Turnier für die Schweizer CS:GO-Szene vor: Die Swiss ESL National Championship. Die acht besten CS:GO-Teams der Schweiz kämpfen in der Group Stage ab dem 24. Februar um ein Preisgeld von 10’000 Schweizer Franken.

Die Liga wird zwar als neue Liga gebrandet, es werden jedoch die acht besten Teams aus der letzten Hero League Season zu den Relegations und der Group Stage eingeladen. Neue Teams hatten die Chance sich durch Qualifier Turniere für die Relegations zu qualifizieren.

Direkt gesetzt für die Group Stage sind die folgenden sechs Teams:

  • Arctic Gaming
  • Babos Gaming (former KINGZZZ lineup)
  • Lausanne-Sport Esports (former SHAPE Sports lineup)
  • Irie Legacy (former Babos Gaming Lineup)
  • SHAPE Sports (former mYinsanity in the Hero League)
  • SLNT.ProCloud (former Vision Gaming)

Durch die Relegations haben sich die folgenden beiden Teams einen Platz gesichert:

  • mYinsanity
  • NoNamers (former EdT Sports)

Swiss ESL National Championship Turnierformat

Ab dem 24. Februar startet die Group Stage mit den acht qualifizierten Teams. Die Matches werden zwar als Best-Of-1 ausgetragen, die Teams spielen pro Spieltag aber gleich zweimal gegeneinander. Den Spielplan der Group Stage könnt ihr hier finden.

Die Spiele vom Donnerstag werden aus dem offiziellen Studio gestreamt, die Spiele am Montag jeweils von Community Casters. Die besten vier Teams aus der Group Stage schaffen es in die Playoffs. Dort wartet ein Single Elimination Bracket, die Semi-Finals werden als Best-of-3 ausgetragen und das Grand Final schlussendlich zum ersten Mal in der Geschichte der Liga als Best-of-5.

„Neue“ Teams, alte Bekannte

Neben Lineups, die man aus der vorherigen Saisons kennt, kehrt auch ein fast vergessener Name zurück in die CS:GO-Szene: SLNT. Und sie wollen etwas bieten, dass in der Szene aufgrund der unzähligen Roster- und Org-Changes oft fehlt: Konstanz. Eine Geschichte hinter dem Team und eine Verbindung zu den einzelnen Spieler im Team.

Die Idee scheint zu gefallen. SLNT.ProCloud zieht zwei grosse Namen als Sponsor an Bord: Die ProCloud AG und Google Cloud DACH. Den Sponsoren wurden keine unglaublichen Resultate versprochen, sondern eine Story. Von Zero zu Hero, ein Team bei dem es sich neben den eSportlichen Leistungen auch um Content und die Spieler im Team dreht. Und ein Roster, dass für längere Zeit bei der Organisation bleibt und zusammen wachsen soll.

Ein Favorit für den Titelgewinn bei der Swiss ESL National Championship ist SLNT.ProCloud vermutlich noch nicht. Die klaren Favoriten sind die folgenden drei Teams:

  • Lausanne eSports (ehemaliges SHAPE Roster, Gewinner der letzten Ausgabe der Schweizermeisterschaft)
  • Babos Gaming (ehemaliges KINGZZZ Roster, Runner-Up der letzten Ausgabe der Schweizermeisterschaft)
  • mYinsanity (starkes Roster mit “berüchtigten” deutschen Spielern)

Das erste Spiel der Swiss ESL National Championship startet diesen Donnerstag um 20:00 (live auf Twitch, mit Cast aus dem Studio), mYinsanity trifft auf NoNamers.

mm

Severin Stillhard

Online-Redaktor

Angefangen hat die Gamer-Karriere mit Pokémon Rubin. Mittlerweile hat er wohl jeden relevanten kompetitiven Titel ausprobiert aber leider nur mässig Erfolg gehabt. Ist jetzt auch nicht mehr so wichtig, da er nun auf eSports.ch seine Begeisterung für Games mit Menschen teilen kann und man dabei nur gewinnen kann.

Mehr von Severin Stillhard
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch