Swiss Simracing Series: Thomas Schmid knapp Schweizermeister

Auf den letzten Metern wurde es bei der Swiss Simracing Series 2021 nochmals richtig spannend. Amtierender Meister Thomas Schmid konnte sich den Titel nur knapp erneut sichern.

Nach vier Rennen in der Swiss Simracing Series steht der neue und alte Schweizermeister fest. Thomas Schmid kann sich mit lediglich zwei Punkten Vorsprung auf Leonard Heidegger die Trophäe erneut sichern. Dies allerdings nur dank der schnellsten Runde, die Schmid eine Runde vor Schluss einfahren konnte.

Obwohl er das Rennen dann „nur“ auf dem dritten Platz beendete, verhalfen ihm die drei Zusatzpunkte der schnellsten Runde den Sieg zu holen. Schmid führt am Schluss das Klassement mit 101 Punkten vor Leonard Heidegger (99 Pkte.) und Enrico Di Loreto (66 Pkte.) an.

Die Gesamtsieger der Swiss Simracing Series 2021

Spannung auch in den weiteren Kategorien

Ebenfalls offen war das Podest in den Kategorien AM und Ladys. Mit 87 Punkten hat Clemens Moonen nach dem vierten Lauf gerade Mal einen Zähler Vorsprung auf den bis zu diesem Zeitpunkt tabellenführenden Gilbert Denzer. So übernimmt Moonen den ersten Platz, Reinhard Hauri holt sich Rang drei.

In der Kategorie Ladys holt sich Danica Brönnimann den Gesamtsieg, begünstigt durch eine 5-Sekunden-Zeitstrafe gegen Verfolgerin Bettina Buess. Somit war ihr Sieg zu keiner Zeit gefährdet. Auch nur ein Punkt hinter Bettina Buess platziert sich Nadia Brüllisauer auf Rang 3.

Erster Teilnehmer für die SWISS SIMRACING SERIES 2022 steht fest

Im Rahmen des Saisonfinales konnten auch die Rookies ihr Können unter Beweis stellen. Der Sieger dieses Laufes wurde mit einer Wild-Card, also der Teilnahmen an der SWISS SIMRACING SERIES 2022 belohnt. Hier stach besonders Simon Benoit hervor. Er hatte die anderen 11 Teilnehmer, gefolgt von Alain Weber und Adnan Grozdanic im Griff, gewann das Rennen und geht damit, ohne sich qualifizieren zu müssen, in der kommenden Saison an den Start.

Redaktion eSports.ch

Mehr von Redaktion eSports.ch
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch