switzerlan 2018

SwitzerLAN: Schon lange vor dem Event ausverkauft

Die grösste Lan-Party im deutschsprachigen Raum hat es geschafft. Schon über einen Monat vor dem Event ist die SwitzerLAN restlos ausverkauft. Ein Novum.

2013. League of Legends krönte SK Telekom 1 das erste Mal zum Weltmeister, Dota 2 wurde offiziell veröffentlicht und CS:GO wurde zu einem Echtgeld-Markt für In-Game-Items. Es tat sich einiges in der eSports-Landschaft. Kompetitiv gespielt wurde auch in der Schweiz, jedoch noch weit davon entfernt von dem, was heute Alltag ist. Dabei sind doch „nur“ sechs Jahre vergangen.

Eine grosse Bewegung gab es hierzulande trotzdem, denn 2013 war auch das Jahr, in dem die SwitzerLAN das erste Mal durchgeführt wurde. Dass man damit bald die grösste Lan-Party im Deutschsprachigen Raum sein wird, das hatten wohl auch die Organisatoren nicht gedacht.

Letztes Jahr zog der Gaming-Event in die Bernexpo, wo wohl alle bisherigen Rekorde gebrochen wurden. Über 2’000 Gamer trafen sich in den Messehallen um gemeinsam zu zocken. Nebendran fand zum ersten Mal das Herofest statt. Dieses Jahr wird nicht viel anders, die Erfolgsgeschichte geht weiter: „Einen solch grossen Andrang haben wir uns natürlich gewünscht, aber nicht erwartet“, so Organisator Matt „Hadek“ Huber gegenüber eSports.ch

Plätzli gsuecht

Schon mehr als ein Monat bevor der Event überhaupt stattfindet, ist die SwitzerLAN restlos ausverkauft. „Letztes Jahr haben wir erst wenige Tage vor dem Event die letzten Tickets verkauft. Es freut uns sehr, dass die SwitzerLAN bei den Gamer und Gamerinnen so beliebt ist!“ Einige Tickets sollen inzwischen schon auf Auktionsplattformen gesichtet worden sein – bestätigen kann das Huber jedoch nicht.

Nötig sei das auch nicht, denn: „Unser Ticket-Trade Channel auf unserem Discord wird rege genutzt.“ Wer nicht die Chance hatte eines der begehrten Lan-Tickets zu ergattern, könnte dort also fündig werden. Auf der anderen Seite: Wer zu viele Tickets hat, wird sie definitiv los. Ob man mit diesen Tickets jetzt das grosse Geld machen kann, weiss man bei der Organisation allerdings nicht, denn die Preise würden meist in Privatnachrichten abgemacht.

In der Organisationsabteilung erfährt man erst vom Tickettausch, wenn die Transaktion bereits abgeschlossen ist. Da jedes Ticket personalisiert ist, müssen die Änderungen jeweils beim SwitzerLan-Team gemeldet werden. Die Anleitung dazu finde man ebenfalls auf dem Discord.

Mixed-Area für Ticketlose

Wer trotz jeglichen Bemühungen bis zum 21. November kein Billet ergattern konnte, soll trotzdem die Chance haben, seine Lan-Freunde zu treffen. Am Herofest biete man eine Content-Area, die für Conventionbesucher ebenfalls zugänglich sei: „Dort hat man an der Bar oder bei unserer Community Stage eine super Möglichkeit sich mit seinen Freunden, welche an der LAN sind, auszutauschen und das LAN Feeling zu geniessen“, so Huber.

Die SwitzerLAN findet vom 21.11. – 24.11. in der Bernexpo statt. Tickets gibt es – Überraschung – keine mehr.

 

Nathan Leuenberger

Projektleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch