TCS eSports League verspricht grösste Fortnite-LAN der Schweiz

Die TCS eSports League with Opel, bisher bekannt als grösste Schweizer Liga für das Game «Rocket League», bringt nun auch «Fortnite» auf die grosse Bühne – an der SwitzerLAN in Bern – und schüttet einen Preispool von CHF 10’000.- aus.

An der diesjährigen SwitzerLAN in Bern versammeln sich vom 13. bis 16. Oktober 2022 bis zu 2 000 Gamerinnen und Gamer und zocken dabei Tag und Nacht. Die grösste LAN-Party im DACH-Raum hat nicht nur PCs und Plätze zu bieten, sondern ein actionreiches Programm mit diversen Aktivitäten und Turnieren für die Besuchenden.

Grösste Fortnite-LAN der Schweiz

Auf der Stage der SwitzerLAN findet dieses Jahr zum ersten Mal in dieser Grösse ein Fortnite-Turnier statt. Schweizer Spielerinnen und Spieler mussten bisher für ein Offline-Turnier mit solch hoher Teilnehmerzahl stets ins Ausland reisen. Nun erhalten sie ein Turnier im eigenen Land.

Am Turnier wird ein Preisgeld von total CHF 10‘000.- vergeben. Schon allein diese Argumente haben zur Anmeldung der stärksten Schweizer Esports-Teams geführt. Für die Teilnahme an diesem Event müssen sich Fortnite-Fans in einem von total 2 Online-Qualifiern beweisen.

Von Rocket League zu Fortnite

Die TCS eSports League with Opel wurde im Jahr 2018 als Esports-Engagement des Touring Club Suisse gegründet und stieg empor zur grössten «Rocket League»-Liga der Schweiz. Seit 2022 wurde auch das Welthit-Spiel «Fortnite» in die Liga aufgenommen.

Übersicht und Turnierdaten

TCS und eSports.ch im gemeinsamen Studio

An der SwitzerLAN wird nicht nur die TCS eSports League mit Live-Studio vertreten sein. Auch eSports.ch sendet an allen Tagen der SwitzerLAN live vor Ort und teilt sich die Studio-Infrastruktur mit der TCS eSports League.

Der Live-Stream von eSports.ch beginnt am Donnerstagabend. Auf dem Programm stehen verschiedene Highlights, die zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

Die SwitzerLAN findet vom 13. – 16. Oktober in der BERNEXPO statt, parallel zum Herofest.

Nathan Leuenberger

Projektleiter & Redaktionsleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch