Teamfight Tactics: Riot lanciert „Star Cup“

Star Cup heisst der neue europäische TFT-Wettkampf, den Riot Anfang Mai lanncieren wird. Die Schweiz darf mitmischen.

Nachdem der Franzose Double61 im 2020 bei der Weltmeisterschaft bewies, dass in Europa viele Teamfight Tactics-Talente schlummern, kehrt Riot mit dem „Star Cup“ nun zurück in unsere Gefilde.

Die besten vier Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden gegen die vier besten aus Polen und acht aus Ungarn, Rumänien, Griechenland, Bulgarien, Tschechien, der Slowakei und dem Balkan antreten. Um sich für den Cup qualifizieren zu können, muss man sich auf der Ranked-Leiter gut platzieren.

Bis zum 25. April hat man Zeit seine Positionierung zu verbessern. Nach Ablauf der Frist werden die vier Spieler, welche aus der DACH-Region kommen, für das Turnier eingeladen.

Riot Games gab bisher bekannt, dass der TFT Star Cup am 11. Mai 2021 startet und vier Wochen dauern wird. Das Finale gibt’s dann am 1. Juni. Zum Preispool hat der Entwickler noch nichts kommuniziert.

Nathan Leuenberger

Projektleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch