Game Awards 2021

The Game Awards 2021: Die Highlights der Show

Die Game Awards 2021 sind vorbei. Wie immer gab es viele neue Games zu sehen – hier findet ihr die grössten Titel aus der Show.

Wer sich dieses Jahr die Game Awards live anschauen wollte, musste lange wach bleiben: die Show fand am Freitagmorgen von 1 Uhr bis 5 Uhr statt. Zu sehen gab es auch massenweise neue Games.

Zunächst aber noch zu den Awards: It Takes Two schnappte sich den Titel „Game of the Year“. Im eSport-Bereich räumte wieder einmal League of Legends ab: das Riot-Game gewann bestes eSport-Game und bester eSport-Event. Auch der Gewinner in der Coach-Kategorie kommt von LoL – gewonnen hat Kim „kkoma“ Jeong-Gyun.  Counter Strike räumte in den zwei anderen Kategorien ab: Bester eSportler ist der Ukrainer Oleksandr „s1mple“ Kostyliw. Sein Team, Natus Vincere, gewann auch gleich bestes eSports-Team.

Doch wie immer waren die Awards nur eine Nebensache: nachdem Moderator Geoff Keighley von grossen Überraschungen gesprochen hatte, warteten alle gespannt auf die Neuankündigungen in der Show. Und von denen gab es einige: Wir haben die grössten Titel hier zusammengestellt.

Star Wars Eclipse


Die Macher von Heavy Rain und Detroit: Become Human, Quantic Dream, arbeiten an einem Star Wars Game. Höchstwahrscheinlich wird das Game wie ihre bisherigen Spiele eher ein interaktiver Film sein. Eclipse ist noch früh in der Entwicklungsphase und wird noch lange nicht erscheinen.

Suicide Squad


Endlich wurde erstes Gameplay aus Suicide Squad gezeigt. Das neue Game der Arkham-Games soll nächstes Jahr erscheinen.

Wonder Woman


Wonder Woman bekommt ein eigenes Game vom Entwickler der Shadow of Mordor-Reihe. Das Game wird dabei wieder ihr Nemesis-System verwenden, bei dem sich Gegner an euch erinnern können.

PUBG wird F2P


PUBG wagt endlich den Schritt und wird am 12. Januar Free-to-Play – bisher musste man rund 30 Franken für das Spiel bezahlen.

Sonic Frontier


Sonic wird zum ersten Mal Open World – das Game soll Ende 2022 erscheinen. Auch ein neuer Trailer zum zweiten Sonic-Film wurde gezeigt – mit dabei: Knuckles und Tails.

Star Trek: Resurgence


Ehemalige Telltale-Mitarbeiter haben ein neues Studio gegründet, Dramatic Labs, und arbeiten jetzt an einer Geschichte im Star-Trek-Universum.

The Expanse: A Telltale Series


Auch die Amazon Prime Serie The Expanse kriegt ein Videospiel im Telltale-Stil. Das Studio Deck Nine, welches Life is Strange: True Colors entwickelt hat, arbeitet auch am Spiel.

Among Us VR


Among Us entwickelt sich weiter – und geht in die virtuelle Realität. Ein kurzer Teaser zeigt, wie das aussieht.

Alan Wake 2


Die langerwartete Fortsetzung des Horrorspiels wurde nach 11 Jahren angekündigt – Jump-Scare inklusive.

Slitterhead


Für Horror-Fans gab es noch mehr: Keiichiro Toyama, Macher von Silent Hill, arbeitet an einem neuen Horrorgame namens Slitterhead.

The Texas Chainsaw Massacre


Noch mehr Horror. Die Macher von Friday the 13th: The Game verarbeiten die nächste Horror-Franchise als Videospiel.

Arc Raiders


Ehemalige Battlefield-Entwickler arbeiten an Arc Raiders, ein PvE-Game in dem mehrere Spieler gegen riesige Roboter kämpfen.

Dune: Spice Wars


Nach dem Kino-Revival nun ein Strategiespiel – Dune kehrt auch als Game zurück.

Nightingale


Ein Survival-Game im viktorianischen Zeitalter – das verspricht Nightingale. Das Spiel startet nächstes Jahr im early access auf PC.

The Matrix Awakens


Nicht nur ein neuer Clip des neuen Films, Matrix Resurrections, wurde gezeigt, seit gestern ist auch eine Tech-Demo in der Unreal Engine 5 auf PS5 und Xbox Series X/S erhältlich, die das Potenzial der neuen Engine eindrücklich zeigt.

Halo


Halo: Infinite ist schon erhältlich, neu wurde endlich ein erster Trailer der Serie zum Spiel gezeigt, die bald erscheinen soll.

Riot Music


Riot macht allen Streamern einen grossen Gefallen: sie veröffentlichen das Album Sessions: Diana. Dieses beinhaltet Musik, die frei verwendet werden kann, ohne Copyright-Strikes fürchten zu müssen.

Natürlich gab es noch mehr Trailer an den Game Awards 2021 zu sehen – was waren eure Highlights der Show? Seid ihr mit den Gewinnern einverstanden?

Federico Gagliano

Online- Redaktor

Es war ein Nintendo 64 unter dem Weihnachtsbaum, der seine lebenslange Liebe zu Videospielen entfachte. Seitdem beschäftigt sich Federico mit allem, was mit Games zu tun hat. Nur die gelegentliche Jagd nach Playstation-Trophies lenkt ihn dabei ab.

Mehr von Federico Gagliano
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch