Valorant: Im nächsten Act kein Agent oder Map

Valorant Episode 4 Act 1 wurde vor kurzem veröffentlicht, zusammen mit Neon. Riot Games gab nun ein Update zur nahen Zukunft

Riot Games Shooter Valorant entwickelt sich rasant weiter. Inzwischen ist man bereits bei Episode 4 des Spiels angekommen. Seit Launch wurden einige neue Agents und Maps veröffentlicht. Auch beim aktuellen Episode 4 Act 1 wurde mit Neon eine neue Agentin ins Spiel eingefügt.

Nun hat Riot Games Neuigkeiten für die Community: Im nächsten Act gibt es keinen neuen Agent und auch keine neue Map.

Balancing-Season

In einem Video erklärt Valorant Executive Producer Anna „Supercakes“ Donlon, dass man sich in Episode 4 Act 2 auf das Balancing bisheriger Elemente fokussieren will. Spieler können viele Updates für Agenten und Maps erwarten, sowie Anpassungen beim Ranking System oder AFK-Regeln.

Jetzt schon bekannt ist, dass Yoru ein Mini-Rework erhalten wird, damit der Schattenläufer wieder mit den besten Agenten mithalten kann.

Trotzdem dürfe man sich natürlich auch bei Episode 4 Act 2 auf einen neuen Battlepass freuen, sowie einen zusätzlichen Community-Battlepass. Letzterer enthalte kosmetische Gegenstände, die von Valorant-Spielern und Künstlern erstellt wurden.

Sobald Act 3 dann um die Ecke kommt, dürfen sich Fans jedoch wieder auf einen neuen Charakter freuen, der das Valorant-Roster erweitern wird.

Mehr Austausch

Nicht nur am Spiel soll in Episode 4 Act 2 geschraubt werden, auch zwischenmenschlich will Riot Games einen Schritt nach vorne machen. In den nächsten Wochen und Monaten will man bessere Tools etablieren, um sich mit der Playerbase austauschen zu können.

„Unser Ziel dieses Jahr ist es, unsere fantastische Community – das seid ihr – mit Content, neuen Features und fortgeführtem Support überzeugen zu können“, so Supercakes.

Valorant Episode 4 Act 1 startete vor etwa zwei Wochen. Da jede Season etwa acht Wochen dauert, werden wohl etwa vier Monate vergehen, bis ein neuer Valorant Agent erscheint. Bis dahin kann man sich mit oder gegen Neon einspielen.

Nathan Leuenberger

Projektleiter & Redaktionsleiter

Schon mit dem ersten Gameboy, den er von seinem Vater "auslieh", begann Nathans Faszination für die Welt der Polygone, Bits und Pixel. Noch heute sind Games seine grösste Leidenschaft und haben mit der Entwicklung im Bereich eSports eine völlig neue Bedeutung bekommen.

Mehr von Nathan Leuenberger
News melden
Newsletter Sign-Up
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch